You are currently viewing Aufbruch nach Norden

Aufbruch nach Norden

Heute war es endlich so weit – Plan 178c (c wie Corona) wurde in die Tat umgesetzt und wir haben uns Richtung Nordkapp auf die Straße begeben. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, was uns für Landschaften schon allein im Norden Deutschlands erwarten. Ganz zu schweigen von Norwegen.

Weit sind wir noch nicht gekommen, aber Hauptsache erst Mal weg, nach den Monaten des Ausharrens und Wartens auf Grund der bekannten leidigen Allgemein-Situation. Und natürlich haben wir zu viel Gepäck, aber wir verraten an dieser Stelle keine Einzelheiten, um uns Spott zu ersparen. Wir werden auf diesem Trip schon lernen, das Eine oder Andere für nicht notwendig zu erachten. 

Witzigerweise hatten wir gleich am ersten Tag das Glück, einem erfahrenen Moped-Nomaden auf dem Parkplatz eines Supermarkts in Würzburg zu begegnen: Dieter von Fellows Ride, der seit gestern seinen Kino-Film „Ride don´t hide“ hier vor Ort vorstellt.

Automatische Benachrichtigungen
Benachrichtige mich
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen